Lotto-Kugeln liegen auf einem Lottoschein., © Tom Weller/dpa/Symbolbild

120 Millionen Euro im Eurojackpot: Lottorekord möglich

Mit 120 Millionen Euro ist der Eurojackpot bei der Ziehung heute prall gefüllt. Sollte eine Tipperin oder ein Tipper aus Deutschland richtig liegen, würde das hierzulande einen Rekordgewinn bedeuten. Im Mai hatte eine Tippgemeinschaft aus Nordrhein-Westfalen 110 Millionen Euro abgeräumt.

Bei der Ziehung in Helsinki am vergangenen Dienstag hatte keiner der europäischen Lottospieler alle ermittelten Zahlen richtig getippt. Es gab keine Gewinner in der höchsten Klasse, der Jackpot wuchs daher von 118 auf 120 Millionen an. Das ist das Maximum beim Eurojackpot.

So hohe Gewinne sind überhaupt erst seit März möglich, als die 18 Teilnehmerländer zum zehnjährigen Bestehen der europäischen Lotterie die Regeln änderten und die Obergrenze von 90 Millionen Euro anhoben. Auch der Höchstwert von 120 Millionen Euro wurde schon einmal geknackt – der Gewinn ging im Juli nach Dänemark.