Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht im Einsatz., © Jens Büttner/dpa/Symbolbild

35-Jähriger stirbt nach Badeunfall am Biggesee

Ein 35 Jahre alter Mann ist vermutlich bei einem Badeunfall im Biggesee bei Olpe ums Leben gekommen. Mehrere Freunde feierten dort am späten Freitagabend laut Polizeiangaben im Bereich der Schiffsanlegestelle. Sie seien immer wieder zum Baden in den See gesprungen, hieß es am Samstag. 

Der 35-Jährige war im Verlauf des Abends plötzlich nicht mehr zu sehen. Die Polizei entdeckte den Mann wenig später leblos im Wasser liegend. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurde versucht, ihn zu reanimieren. Doch trotz intensivmedizinischer Maßnahmen im Krankenhaus starb der 35-Jährige. Die Polizei geht nach derzeitigem Kenntnisstand von einem tragischen Badeunfall aus. 

Quelle: dpa