Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle., © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

36 Strafanzeigen wegen Pyrotechnik vor EM-Spiel in Dortmund

Vor der EM-Begegnung Türkei gegen Portugal in Dortmund hat es beim Fanwalk türkischer Fans am Samstag 36 Strafanzeigen wegen verbotenen Zündens von Pyrotechnik gegeben. Insgesamt rund 25.000 Fans hatten sich am Mittag auf den Weg zum Stadion gemacht. Teile des Dortmunder Hauptbahnhofs wurden am frühen Nachmittag wegen eines herrenlosen Gepäckstücks vorübergehend gesperrt. Nach einer Röntgen-Untersuchung des Gepäckstücks wurde die Teilsperrung gegen 16.00 Uhr wieder aufgehoben, wie die Bundespolizei mitteilte. Die portugiesischen Fans feierten am Samstag bei einer Fanparty im Westpark. Das Spiel gilt als Hochrisikopartie.

Quelle: dpa