Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

41-Jähriger beim Lesen in einem Park zusammengeschlagen

Ein 41 Jahre alter Mann ist in Velbert in einer Parkanlage beim Lesen eines Buches von einer Gruppe von etwa fünf jungen Männern in ein Streitgespräch verwickelt und zusammengeschlagen worden. Ein Grund für die Attacke sei unklar, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann sei nach eigener Darstellung nach einem Schlag ins Gesicht ohnmächtig geworden und zu Boden gestürzt. Ein Zeuge beobachtete laut Polizei, dass die Angreifer dem wehrlos am Boden liegenden 41-Jährigen zwei Mal ins Gesicht getreten haben sollen. Der Zeuge verständigte nach der Attacke am Samstag gegen 18.00 Uhr auch die Polizei. Die Angreifer konnten aber trotz sofortiger Fahndung entkommen. Das Opfer wurde notärztlich versorgt und dann ins Krankenhaus gebracht.