Ein Feuerwehrmann in Atemschutzausrüstung steht an einem Einsatzfahrzeug., © Rolf Vennenbernd/dpa

57-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand in Dortmund ist ein 57-Jähriger ums Leben gekommen. Rettungskräfte hätten den Mieter am Mittwochmorgen zunächst bewusstlos aus seiner verrauchten Wohnung geholt, teilte die Polizei mit. Trotz Reanimationsmaßnahmen sei der Mann wenig später im Rettungswagen gestorben.

Laut Polizei hatten Hausbewohner am frühen Mittwochmorgen Hilferufe gehört und Rauch in der Obergeschosswohnung bemerkt. Die alarmierte Feuerwehr sei über ein Fenster zu dem Mann gelangt, da sich die Wohnungstür der Brandwohnung nicht habe öffnen lassen. Die Polizei wollte die Brandursache klären. Hinweise auf Brandstiftung gab es zunächst nicht.

Quelle: dpa