Ein Schild weist auf die Notaufnahme eines Krankenhauses hin., © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

61 Jahre alter Motorradfahrer stirbt auf Autobahn

Ein 61 Jahre alter Motorradfahrer ist am Samstagmorgen bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 bei Münster ums Leben gekommen. Der Mann sei in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs gewesen und im Bereich des Autobahnkreuzes Münster-Süd bei der Kollision zweier Autos erfasst worden, teilte die Polizei mit. Der 61-Jährige sei gestürzt und noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlegen.

Laut Polizei sei es zu dem folgenschweren Unfall gekommen, als ein 27-Jähriger am Kreuz Münster-Süd auf die A1 in Richtung Dortmund fuhr und sofort auf die mittlere Spur rüberzog. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto einer 56-Jährigen, die nicht mehr ausweichen konnte. Der Motorradfahrer passierte zeitgleich die Stelle der Kollision und wurde erfasst. Ein Auto lag laut Feuerwehr Münster auf dem Dach.

Die beiden beteiligten Autofahrer wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die A1 wurde in Richtung Dortmund für die Unfallaufnahme zwischen dem Kreuz Münster-Süd und der Anschlussstelle Hiltrup gesperrt.