Mit unerschütterlicher Entschlossenheit stellt sich Ludvig Kahlen (Mads Mikkelsen) dem machthungrigen Gutsherr Frederik De Schinkel (Simon Bennebjerg)., © Henrik Ohsten/Zentropa/dpa

Action und Western: Das sind die Filmstarts der Woche

Will Smith feiert ein Comeback auf der Kinoleinwand. Er spielt in einem Actionfilm mit. Wer lieber Natur, Historie und Western sehen will, ist bei dem Film «King’s Land» richtig.

Mads Mikkelsen in dänischem Western «King’s Land»

In einem neuen Film ist Mads Mikkelsen als dänische Variante des einsamen Cowboys zu sehen. «King’s Land» spielt im 18. Jahrhundert. Der Soldat Ludvig Kahlen (Mikkelsen) will die karge Heidelandschaft in Jütland fruchtbar machen.

Viele haben das im Auftrag des Königs schon versucht, niemandem ist es gelungen. Kahlens Forderung: Wenn er es schafft, will er einen Adelstitel. Doch vor Ort trifft er auf den skrupellosen Gutsherren Frederik De Schinkel, der Besitzansprüche auf das Land erhebt und mit niedersten Mitteln versucht, Kahlen wieder zu vertreiben. Kahlens Wille aber ist unerschütterlich – und so stellt er sich sowohl dem intriganten Gutsherren als auch der unerbittlichen Natur entgegen.

«Bad Boys: Ride or Die» mit Will Smith

Nach dem Skandal um seine Ohrfeige bei der Oscar-Verleihung 2022 ist Will Smith wieder im Kino zu sehen. In «Bad Boys: Ride or Die» spielt er an der Seite von Martin Lawrence wieder seine legendäre Rolle als Drogenfahnder bei der Polizei von Miami.

Der erste Teil aus der Actionfilmreihe mit Smith und Lawrence als Polizistenduo Mike Lowrey und Marcus Burnett war 1995 erschienen («Bad Boys – Harte Jungs»). Danach folgten zwei weitere Filme in den Jahren 2003 und 2020. In «Ride or Die», der ab 5. Juni in den deutschen Kinos zu sehen ist, kommt das Duo einem Korruptionsskandal auf die Spur, doch gerät es dann selbst in eine Intrige und muss fliehen.

Quelle: dpa