Bleibt in Wimbledon ohne Satzverlust: Carlos Alcaraz., © Mosa'ab Elshamy/AP/dpa

Alcaraz ohne Satzverlust in Wimbledon in Runde drei

Titelverteidiger Carlos Alcaraz bleibt nach dem erfolgreichen Zweitrunden-Auftritt in Wimbledon ohne Satzverlust. Der spanische Weltranglisten-Dritte gewann gegen den Australier Aleksandar Vukic 7:6 (7:5), 6:2, 6:2 und machte damit seinen Einzug in die dritte Runde perfekt. Dort trifft Alcaraz auf den US-Profi Frances Tiafoe.

In der zuvor einzigen Begegnung mit Vukic hatte der Spanier den Kürzeren gezogen. Das Duell fand 2020 in der Qualifikation der French Open aber noch unter ganz anderen Vorzeichen statt. Der damals 17-Jährige war noch die Nummer 193 der Welt, mittlerweile ist er dreimaliger Grand-Slam-Turniersieger. Die French Open gewann der 21-Jährige kürzlich im Endspiel gegen Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev.

Quelle: dpa