Mit einem Luftgewehr über der Schulter ist ein stark betrunkener Mann nach Polizeiangaben durch den Bochumer Hauptbahnhof geschwankt., © Bundespolizei/dpa

Betrunkener torkelt mit Luftgewehr durch Bahnhof

Mit einem Luftgewehr über der Schulter ist ein stark betrunkener Mann nach Polizeiangaben durch den Bochumer Hauptbahnhof geschwankt. Der 52-Jährige sei Beamten am frühen Sonntagabend wegen seiner unsicheren Gangart und der Luftdruckwaffe aufgefallen, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Ein freiwilliger Atemalkoholtest des Mannes auf der Wache habe einen Wert von fast drei Promille ergeben. Mit einem Rettungswagen brachten ihn Einsatzkräfte in ein Krankenhaus. Gegen den Mann wird nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.