Die Schauspielerin Christina Ricci hat eine zwei Jahre alte Tochter und einen neun Jahre alten Sohn (Archivbild)., © Chris Pizzello/Invision via AP/dpa

Christina Ricci: Verlor wegen Arbeit die Bindung zur Tochter

US-Schauspielerin Christina Ricci (44) berichtet, wie Dreharbeiten ihre Beziehung zu ihrer kleinen Tochter beeinträchtigt haben. «Letztes Jahr pendelte ich für „Yellowjackets“ nach Vancouver und zurück», schilderte Ricci, deren Tochter im Dezember zwei wurde, im Podcast der Schauspielerin Shannen Doherty. «Sie kannte mich nicht. Wir hatten keine Bindung. Das war sehr erschütternd.»

Ricci, die außerdem einen neunjährigen Sohn hat, erzählt von Schwierigkeiten, Arbeit und Familienleben unter einen Hut zu bringen. «Meine Kinder mögen es nicht, wenn ich reise», erklärte sie. Sie nehme ihren Sohn so oft wie möglich auf ihre Reisen mit. Regelmäßig Flüge und Hotelzimmer für beide Kinder und auch ihren Mann zu bezahlen, sei aber «einfach zu teuer». 

Ricci ist in zweiter Ehe mit dem Friseur Mark Hampton verheiratet. Die Familie lebt in Los Angeles.

Quelle: dpa