Kölns Kristian Pedersen (r) und Berlins Andras Schäfer kämpfen um den Ball., © Federico Gambarini/dpa

Conference League: Köln klarer Favorit gegen Slovácko

Als klarer Favorit geht der 1. FC Köln heute (21 Uhr/RTL) in das zweite Gruppenspiel der Conference League gegen den FC Slovácko. Das Team aus der kleinen Stadt Uherské Hradiště in der Mährischen Slowakei hat mit dem Pokalsieg im Sommer den ersten Titel der Vereinsgeschichte geholt und ist mit zehn Punkten aus acht Spielen nur mäßig in die Liga gestartet. Die Kölner hatten am Sonntag beim 0:1 gegen den neuen Bundesliga-Tabellenführer Union Berlin die erste Niederlage kassiert. Im Europacup startete der FC mit dem 1:1 in Nizza gut. Weil das Spiel von Ausschreitungen überschattet war, wurde die Partie am Donnerstag zum Risikospiel hochgestuft. Das Urteil für die Vorfälle von Nizza steht noch aus, erlauben darf sich der FC in Fan-Dingen aber nichts mehr.