Datenschutz

DATENSCHUTZ
1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Online-Angebote der kulthitRADIO, STUDIO GONG NRW GmbH & Co. Studiobetriebs KG (nachfolgend kurz „kulthitRADIO“), insbesondere die Website, die Apps, die Skills, Auftritte in sozialen Netzwerken und die E-Mail-Kommunikation. Für Online-Angebote anderer Anbieter, auf die insbesondere über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzerklärungen.

2. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Online-Angebote ist kulthitRADIO, STUDIO GONG NRW GmbH & Co. Studiobetriebs KG, Benrodestraße 45, 40597 Düsseldorf. Der Datenschutzbeauftragte von kulthitRADIO ist erreichbar unter: datenschutz@kulthitradio.de.

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

3.1 Umfang der Datenverarbeitung

kulthitRADIO erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten der Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung ihres Online-Angebots, insbesondere ihrer Website erforderlich ist.

3. 2 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Nach den Bestimmungen der DSGVO ist eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich. Die Rechtsgrundlage hängt jeweils vom Zweck der Datenverarbeitung ab.

Soweit für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten die Einwilligung der betroffenen Person eingeholt wird, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, so dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungen, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht) erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von kulthitRADIO oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das vorgenannte Interesse nicht, so ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.3 Dauer der Speicherung und Löschung

kulthitRADIO speichert personenbezogene Daten nur so lange, wie dies für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung erforderlich ist bzw. so lange die Speicherung gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. für Steuer- und Buchhaltungszwecke). Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung des Betroffenen beruht, werden die Daten nur so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft, es sei denn, es besteht eine andere Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung.

3.4 Datensicherheit

Wir treffen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Ausmaßes der Bedrohung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

3.5 Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte

Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten kann es erforderlich sein, dass die betreffenden Daten an andere Stellen, Unternehmen, Personen oder sonstige Dritte übermittelt oder diesen gegenüber offengelegt werden. Betreffende Dritte können insbesondere von uns beauftragte Dienstleister oder auch Anbieter von Diensten und Inhalten sein, die in unser Online-Angebot eingebunden sind. Wir beachten die rechtlichen Anforderungen an die Zulässigkeit solcher Übermittlungen und schließen gegebenenfalls erforderliche datenschutzrechtliche Vereinbarungen mit den Empfängern der Daten ab.

3.6 Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer

Sofern wir personenbezogene Daten in einem Drittland (d.h., Länder außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums) verarbeiten oder sofern die Verarbeitung im Drittland im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, mit einer vertraglichen Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, oder beim Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlicher internen Datenschutzvorschriften verarbeiten.

4. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

– IP-Adresse des anfragenden Rechners,
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
– Name und URL der abgerufenen Datei,
– Browser- / Client-spezifische Informationen,
– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Meantime (GMT),
– Sprache und Version der Browser-Software,
– verwendetes Betriebssystem,
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
– zuletzt besuchte Seite,
– übertragene Datenmenge,
– Zugriffsstatus.

Die vorgenannten personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um die Nutzung der Website technisch zu ermöglichen, die technische Sicherheit der Website zu gewährleisten und um anonymisierte Nutzungsstatistiken zur Optimierung des Angebots zu erstellen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der personenbezogenen Daten und ihre Speicherung in Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO. kulthitRADIO erfüllt hierbei einen mit Ihnen bestehenden Vertrag über die Nutzung der Websites.

Weitere Rechtsgrundlage für die genannte Datenverarbeitung und insbesondere für die Erstellung von anonymisierten Nutzungsstatistiken ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich. kulthitRADIO verfolgt das berechtigte Interesse, das Nutzerverhalten zu verstehen und dadurch das Online-Angebot kontinuierlich zu optimieren. Überwiegende Grundrechte und Grundfreiheiten der Nutzer stehen nicht entgegen, da die Kategorien der verarbeiteten Daten einen überwiegenden Technikbezug aufweisen und die Verarbeitung im Übrigen anonymisiert verläuft.

5. Cookies

5.1 Verwendung von Cookies

kulthitRADIO setzt auf der Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf dem Endgerät des Nutzers (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn dieser die Website besucht. Die Cookies richten auf dem Endgerät keinen Schaden an und enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben.

Ein Cookie dient in erster Linie dazu, die Informationen über einen Benutzer während oder nach seinem Besuch innerhalb eines Online-Angebots zu speichern. Zu den gespeicherten Angaben können z.B. die Spracheinstellungen auf einer Webseite oder der Login-Statusgehören. Zu dem Begriff der Cookies zählen wir ferner andere Technologien, die die gleichen Funktionen wie Cookies erfüllen (z.B., wenn Angaben der Nutzer anhand pseudonymer Onlinekennzeichnungen gespeichert werden, auch als „Nutzer-IDs“ bezeichnet).

5.2. Kategorien und Funktionen von Cookies

Die folgenden Kategorien und Funktionen von Cookies werden unterschieden:

– Temporäre Cookies (auch: Session- oder Sitzungs-Cookies): Temporäre Cookies werden spätestens gelöscht, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlassen und seinen Browser geschlossen hat.

Permanente Cookies: Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert. So können beispielsweise der Login-Status gespeichert oder bevorzugte Inhalte direkt angezeigt werden, wenn der Nutzer eine Website erneut besucht. Ebenso können die Interessen von Nutzern, die zur Reichweitenmessung oder zu Marketingzwecken verwendet werden, in einem solchen Cookie gespeichert werden.

– First-Party-Cookies: First-Party-Cookies werden von uns selbst gesetzt.

– Third-Party-Cookies (auch: Drittanbieter-Cookies): Drittanbieter-Cookies werden hauptsächlich von Werbetreibenden (sog. Dritten) verwendet, um Benutzerinformationen zu verarbeiten.

– Essentielle Cookies: Cookies, die für den Betrieb einer Webseite unbedingt erforderlich sind (z.B. um Logins oder andere Nutzereingaben zu speichern oder aus Gründen der Sicherheit).

– Statistik-, Marketing- und Personalisierungs-Cookies: Cookies werden im Regelfall auch im Rahmen der Reichweitenmessung eingesetzt sowie dann, wenn die Interessen eines Nutzers oder sein Verhalten (z.B. Betrachten bestimmter Inhalte, Nutzen von Funktionen etc.) auf einzelnen Webseiten in einem Nutzerprofil gespeichert werden. Solche Profile dienen dazu, den Nutzern z.B. Inhalte anzuzeigen, die ihren potentiellen Interessen entsprechen. Dieses Verfahren wird auch als „Tracking“, d.h., Nachverfolgung der potentiellen Interessen der Nutzer bezeichnet. Soweit wir Cookies oder Tracking-Technologien einsetzen, informieren wir Sie gesondert in unserer Datenschutzerklärung oder im Rahmen der Einholung einer Einwilligung.

5.3 Cookie-Einstellungen im Webbrowser

In der Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser wird erklärt, wie der Nutzer seinen Browser so einstellen kann, dass er keine neuen Cookies akzeptiert, wie der Nutzer vom Browser Hinweise bekommt, wenn er ein neues Cookie erhält oder auch, wie sämtliche Cookies zurückgewiesen werden können.

Ein Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies zu Zwecken des Onlinemarketings kann auch mittels einer Vielzahl von Diensten, vor allem im Fall des Trackings, über die Webseiten https://optout.aboutads.info/ und https://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

5.4 Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung essentieller, bzw. technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. kulthitRADIO hat ein berechtigtes Interesse daran, das Online-Angebot sicher und komfortabel zur Verfügung zu stellen und die für die sachgerechte Nutzung und Weiterentwicklung des Online-Angebots erforderlichen Informationen zu erhalten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu anderen Zwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, insbesondere auch durch die Auswahl der entsprechenden Option in der CMP.

6. E-Mail-Kontakt

6.1 Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Sie haben die Möglichkeit, mit kulthitRADIO über die auf der Website bzw. im Impressum angegebenen E-Mail-Adressen Kontakt aufzunehmen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die Speicherung der Daten erfolgt zu dem Zweck, dass mit Ihrer Kommunikation übermittelte Anliegen zu bearbeiten und gegebenenfalls Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

6.2 Speicherung und Löschung

Die per E-Mail übersandten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald die betreffende Konversation mit Ihnen beendet ist. Sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die Daten für die Dauer der gesetzlich vorgesehenen Aufbewahrungspflicht gespeichert.

6.3 Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Zuge der Übersendung einer E-Mail oder im Rahmen der Nutzung des Kontaktformulars übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die von Ihnen initiierte Konversation mit Ihnen führen zu können.

7. Webanalyse

7.1 Methoden und Zwecke

Die Webanalyse ermöglicht die Auswertung der Besuche unserer Website. Die Analyse kann u.a. Informationen zum Verhalten, zu Interessen oder zu Alter oder Geschlecht als pseudonyme Werte umfassen. Sie vermittelt Erkenntnisse dazu, zu welchen Zeiten welche Inhalte oder Funktionen besonders häufig genutzt werden oder welche Bereiche eine Optimierung erfordern. Zu diesen Zwecken können Nutzerprofile erstellt und gegebenenfalls in einer Datei bzw. einem Cookie gespeichert werden. Zu den analysierten Informationen können z.B. aufgerufene Inhalte, besuchte Webseiten und dort genutzte Elemente gehören, des Weiteren technische Angaben, wie z.B. der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten gehören. Sofern Nutzer in die Erhebung von Standortdaten eingewilligt haben, können je nach Anbieter auch diese verarbeitet werden.

Im Rahmen der Webanalyse werden auch IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Zum Schutz der Nutzer wird ein IP-Masking-Verfahren eingesetzt. Dieses ermöglicht eine Pseudonymisierung der Information, indem die IP-Adresse automatisch gekürzt wird. Ganz allgemein werden die im Rahmen der Webanalyse keine Klardaten der Nutzer gespeichert, sondern nur pseudonymisierte Daten.

7.2 Rechtsgrundlagen

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Erteilung der Einwilligung durch den Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen verarbeitet. Wir haben ein berechtigtes Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen. Die Rechtsgrundlage in diesem Fall ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. In diesem Kontext verweisen wir auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzerklärung.

7.3 Eingesetzte Tools

7.3.1 AdsWizz

Auf unserer Webseite sind Dienste von AdsWizz Inc., 487A S El Camino Real, San Mateo, CA 94402, USA, eingebunden. Über die Datenschutzbestimmungen sowie die Cookie-Richtlinie der AdsWizz Inc. können Sie informieren unter https://www.adswizz.com/our-privacy-policy/und https://www.adswizz.com/cookie-policy/

Wir nutzen die Technologie der AdsWizz Inc., um Ihnen interessenbasierte Werbung anzeigen zu können. Zu diesem Zweck werden bei dem Besuch unserer Webseite auf Ihrem Endgerät Cookies gesetzt. Dabei werden folgende personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet: Browser-Informationen, Device Informationen, IP Adresse, Betriebssystem, Nutzungsdaten, Domain Name, Datum und Uhrzeit des Besuchs, Geografischer Standort, Klickpfad, Browser-Typ und Geräte-Betriebssystem. Es findet gegebenenfalls auch eine geräteübergreifende Datenerfassung statt, die dazu dient, Angebote für den jeweiligen Nutzer anzupassen.

Bei Erteilung einer Einwilligung erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

7.3.2 The Adex

Unsere Website nutzt den DMP-Tag von The Adex. Dienstanbieter ist die The ADEX GmbH, Torstr. 19, 10119 Berlin. Die Anwendung ermöglicht die Ermittlung, Analyse und Bewertung von Nutzungs- und Bewegungsdaten. Die erhobenen Daten werden anonymisiert erfasst. Weitere Informationen zu dem Verfahren finden sich unter http://www.theadex.de/.

Sofern eine entsprechende Einwilligung eingeholt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Sie können dieser auch Datenverarbeitung unter folgendem Link widersprechen: http://de.theadex.com/company/consumer-opt-out/.

7.3.3 Matomo (ehemals PIWIK):

Diese Webseite benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adrese wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Die Speicherung von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.


Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten:
Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.:  192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung:
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Dauer der Speicherung:
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 365 Tagen der Fall.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.     Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Hierzu müssen Sie dem entsprechenden Link folgen. Auf diese Weise wird ein weiterer Cookie auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löscht der Nutzer den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so muss er den Opt-Out-Cookie erneut setzten. Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

8. Auftritte von kulthitRADIO in sozialen Netzwerken

8.1 Datenverarbeitung in sozialen Netzwerken

kulthitRADIO unterhält gesonderte Auftritte in sozialen Netzwerken, über die der Nutzer weitere Informationen beziehen kann und innerhalb derer er gegebenenfalls mit kulthitRADIO oder anderen aktiven Nutzern kommunizieren kann. In diesem Rahmen verarbeiten wir Daten der Nutzer, um diesen Informationen und Inhalte anbieten zu können und um eine Kommunikation mit den Nutzern zu ermöglichen. In diesem Zusammenhang können die Daten der Nutzer gegebenenfalls auch außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Hierbei kann je nach Anbieter des sozialen Netzwerks das Risiko bestehen, dass z.B. die Rechte der Nutzer nur erschwert durchgesetzt werden können.

Die Betreiber der sozialen Netzwerke verarbeiten im Regelfall die Daten der Nutzer für Zwecke der Marktforschung und der Werbung. Anhand des Nutzungsverhaltens und der sich aus diesem ermittelbaren Interessen können Nutzungsprofile erstellt werden. Mithilfe dieser Nutzungsprofile kann gegebenenfalls eine nutzerspezifische Werbung innerhalb des sozialen Netzwerks oder auch außerhalb hiervon generiert werden, die auf den mutmaßlichen Interessen des Nutzers basiert. Zu diesem Zweck werden im Regelfall Cookies auf den Geräten der Nutzer gespeichert, in denen die entsprechenden Informationen erfasst und gespeichert werden. Informationen zu den jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter der sozialen Netzwerke.

Auskunftsanfragen und die Geltendmachung von Betroffenenrechten sollten nach Möglichkeit an den jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks gerichtet werden, da nur diese Anbieter Zugriff auf die Daten der Nutzer haben. Wir sind aber gerne bereit, Sie bei entsprechenden Anliegen zu unterstützen.

8.2 Eingesetzte Dienste und Dienstanbieter

8.2.1 Facebook

kulthitRADIO hat einen Online-Auftritt im sozialen Netzwerk Facebook. Dienstanbieter des sozialen Netzwerks ist die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Deren Mutterunternehmen ist Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Informationen finden Sie auf der Website https://www.facebook.com. Die Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy.

Wir sind gemeinsam mit Facebook Irland Ltd. für die Erhebung von Daten der Nutzer unserer Facebook-Seite verantwortlich. Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich dabei ausschließlich auf die Erhebung der Daten. Die nach der Erhebung erfolgende Verarbeitung durch Facebook ist nicht Teil der gemeinsamen Verantwortung. Zu den erhobenen Daten gehören Informationen zu den Arten von Inhalten, die Nutzer sich ansehen oder mit denen sie interagieren, oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen, sowie Informationen über die von den Nutzern genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten).

Wir haben mit Facebook eine spezielle Vereinbarung abgeschlossen, in der insbesondere bestimmt ist, welche Sicherheitsmaßnahmen von Facebook zu beachten sind und in der sich Facebook verpflichtet, die betroffenen Rechte (z.B. Recht auf Auskunft oder Löschung) zu erfüllen. Diesbezüglich können sich die Nutzer direkt an Facebook wenden. Die Rechte der Nutzer (insbesondere auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde) werden durch die Vereinbarungen mit Facebook nicht eingeschränkt. Weitere Hinweise hierzu finden Sie auf den entsprechenden Informationsseiten von Facebook, insbesondere hier: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

8.2.2 Instagram

kulthitRADIO hat einen Online-Auftritt im sozialen Netzwerk Instagram. Dienstanbieter ist Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA. Das Mutterunternehmen ist Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Informationen finden Sie auf der Website https://www.instagram.com. Die Datenschutzerklärung finden Sie auf der Website https://instagram.com/about/legal/privacy.

8.2.3 LinkedIn

kulthitRADIO hat einen Online-Auftritt im sozialen Netzwerk LinkedIn. Dienstanbieter ist die LinkedIn Ireland Limited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Informationen finden Sie auf folgender Website https://www.linkedin.com. Die Datenschutzerklärung finden Sie auf folgender Website: Informationen zur Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

8.2.4 Twitter

kulthitRADIO hat einen Online-Auftritt im sozialen Netzwerk Twitter. Dienstanbieter ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland. Das Mutterunternehmen ist die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Die Datenschutzerklärung finden Sie unter https://twitter.com/de/privacy. Datenschutzeinstellungen können vorgenommen werden unter https://twitter.com/personalization.

8.2.5 XING

kulthitRADIO hat einen Online-Auftritt im sozialen Netzwerk XING. Dienstanbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Informationen finden Sie auf der Website https://www.xing.de. Die Datenschutzerklärung finden Sie unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

9. Plug-Ins und eingebettete Funktionen sowie Inhalte

9.1 Eingebundene Dienste

kulthitRADIO bindet in ihr Online-Angebot Funktions- und Inhaltselemente ein, die von den Servern der jeweiligen Anbieter (nachfolgend bezeichnet als „Drittanbieter”) bezogen werden. Dabei kann es sich zum Beispiel um Grafiken, Videos oder Stadtpläne handeln (nachfolgend einheitlich bezeichnet als „Inhalte”).

Die Einbindung setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer verarbeiten, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseite, ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und zum Betriebssystem, zu verweisenden Webseiten, zur Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

9.2 Rechtsgrundlagen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist bei Erteilung der entsprechenden Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und nutzerfreundlichen Leistungen. Ergänzend wird auf die in dieser Datenschutzerklärung enthaltenen Informationen zur Verwendung von Cookies hingewiesen.

9.3 Eingesetzte Dienste und Dienstanbieter

9.3.1 Adobe Fonts

Wir verwenden auf unserer Webseite „Adobe Fonts“, einen Dienst der Adobe Systems Incorporated, 345 Park Avenue, San Jose, California 95110-2704, USA (nachfolgend bezeichnet als „Adobe“). Adobe Fonts ermöglicht uns die Verwendung externer Schriftarten. Dazu wird beim Abrufen unserer Webseite die benötigte Adobe Fonts-Schriftart von Ihrem Webbrowser in den Browsercache geladen. Dies ist notwendig damit Ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung unserer Texte anzeigen kann. Wenn Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer zur Anzeige genutzt. Die Einbindung dieser Schriftart erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel bei einem Server von Adobe in den USA, ggf. auch Indien. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers Ihres Endgerätes von Adobe gespeichert.

Wir verwenden Adobe Fonts zu Optimierungszwecken, insbesondere um die Nutzung unserer Webseite für Sie zu verbessern und um deren Ausgestaltung nutzerfreundlicher zu machen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der vorstehenden Daten durch den Drittanbieter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Informationen des Drittanbieters: Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie der Datenschutzerklärung von Adobe entnehmen: https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html. Weitergehende Informationen zu Adobe Fonts finden Sie unter https://www.adobe.com/de/privacy/policies/adobe-fonts.html und https://helpx.adobe.com/de/typekit/using/font-licensing.html.

10. Bewerbungen

Sie können sich bei uns per E-Mail bewerben. Dabei übermitteln Sie uns personenbezogene Daten, insbesondere ihre Kontaktdaten sowie Informationen zu Ihrer Person wie z.B.:

– Name, Vorname, ggf. Titel,
– Geburtsdatum,
– Privatadresse
– private Telefonnummer,
– private E-Mail-Adresse,
– evtl. Spezialanforderungen-/Kenntnisse für die jeweilige Stelle,
– vorherige/aktuelle Arbeitgeber,
– Hochgeladene Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate, ggf. den Nachweis über eine Schwerbehinderung u.ä.).

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses können wir auch Daten aus anderen Quellen heranziehen, insbesondere Daten aus beruflich orientierten sozialen Netzwerken (wie z.B. XING oder LinkedIn), in denen Sie Daten zu Ihrer Person veröffentlicht haben oder Daten aus anderen öffentlich zugänglichen Quellen (wie z.B. Jobbörsen).

Ihre Daten werden zunächst ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Bei Erfolg Ihrer Bewerbung werden sie Bestandteil Ihrer Personalakte und zur Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses verwendet und nach den für Personalakten geltenden Regelungen gelöscht. Können wir Ihnen derzeit keine Beschäftigung anbieten, verarbeiten wir Ihre Daten noch bis zu sechs Monate nach Versand der Absage, um uns gegen eventuelle Rechtsansprüche (insbesondere nach dem AGG) zu verteidigen, insbesondere wegen einer angeblichen Benachteiligung im Bewerbungsverfahren.

Auf Ihre Daten haben je nach Erforderlichkeit unsere Personalabteilung, gegebenenfalls die Fachabteilung der Stelle, auf die Sie sich beworben haben, der Betriebsrat und die Buchhaltung Zugriff. Unsere Administratoren und Auftragsverarbeiter haben, soweit technisch notwendig, die Möglichkeit, auf mittels IT verarbeitete Daten zuzugreifen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren und im Rahmen der Personalakte sind § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG und Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO und, soweit Sie eine Einwilligung erteilt haben, etwa durch Übersendung nicht für das Bewerbungsverfahren notwendiger Angaben, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung kann von Ihnen jederzeit widerrufen werden. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Daten aus Ihrem öffentlichen Profil in einem beruflichen sozialen Netzwerk ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, eine Entscheidungsgrundlage für die Begründung eines Arbeitsverhältnisses zu bilden. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung nach einer Absage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Berechtigtes Interesse ist die Verteidigung gegen Rechtsansprüche.

Ihre Daten werden von uns weder für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder für ein Profiling verwendet noch an Dritte weitergegeben. Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Wir können Ihre Eignung für die betreffende Stelle allerdings nur dann beurteilen, wenn wir Informationen insbesondere zu Ihrer Ausbildung, Arbeitserfahrung und Ihren Fähigkeiten erhalten. Ohne Angabe Ihrer Kontaktdaten können wir Sie nicht ins Bewerbungsverfahren aufnehmen.

11. Gewinnspiele

kulthitRADIO verarbeitet personenbezogene Daten der Teilnehmer von Gewinnspielen nur unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen, soweit die Verarbeitung zur Bereitstellung, Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels vertraglich erforderlich ist, die Teilnehmer in die Verarbeitung eingewilligt haben oder die Verarbeitung den berechtigten Interessen von kulthitRADIO dient. Berechtigte Interessen sind unter anderem die Gewährleistung der Sicherheit des Gewinnspiels oder Verhinderung von Missbrauch durch mögliche Erfassung von IP-Adressen bei Einreichung von Gewinnspielbeiträgen.

Im Rahmen von Gewinnspielen werden Bestandsdaten der Teilnehmer (z.B. Namen, Adressen) und Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen) erhoben und verarbeitet.

Falls im Rahmen der Gewinnspiele Beiträge der Teilnehmer veröffentlicht werden (z.B. im Rahmen einer Abstimmung oder Präsentation der Gewinnspielbeiträge bzw. der Gewinner oder der Berichterstattung zum Gewinnspiel), weisen wir darauf hin, dass die Namen der Teilnehmer in diesem Zusammenhang ebenfalls veröffentlicht werden können. Die Teilnehmer können dem jederzeit widersprechen.

Findet das Gewinnspiel innerhalb einer Online-Plattform oder eines sozialen Netzwerks (z.B. Facebook, nachfolgend bezeichnet als „Online-Plattform“) statt, gelten zusätzlich die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Plattformen. In diesen Fällen weisen wir darauf hin, dass wir für die im Rahmen des Gewinnspiels mitgeteilten Angaben der Teilnehmer verantwortlich sind und Anfragen im Hinblick auf das Gewinnspiel an uns zu richten sind.

Die Daten der Teilnehmer werden gelöscht, sobald das Gewinnspiel beendet ist und die Daten nicht mehr erforderlich sind, um die Gewinner zu informieren oder weil mit Rückfragen zum Gewinnspiel zu rechnen ist. Grundsätzlich werden die Daten der Teilnehmer spätestens 6 Monate nach Ende des Gewinnspiels gelöscht. Daten der Gewinner können länger gespeichert werden, um z.B. Rückfragen zu den Gewinnen beantworten oder die Gewinnleistungen erfüllen zu können; in diesem Fall richtet sich die Aufbewahrungsdauer nach der Art des Gewinns und beträgt z.B. bei Sachen oder Leistungen bis zu drei Jahre, um z.B. Gewährleistungsfälle bearbeiten zu können. Ferner können die Daten der Teilnehmer länger gespeichert werden, z.B. in Form der Berichterstattung zum Gewinnspiel in Online- und Offline-Medien.

Sofern Daten im Rahmen des Gewinnspiels auch zu anderen Zwecken erhoben wurden, richten sich deren Verarbeitung und die Aufbewahrungsdauer nach den Datenschutzhinweisen zu dieser Nutzung (z.B. im Fall einer Anmeldung zum Newsletter im Rahmen eines Gewinnspiels).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist, soweit keine Einwilligung erteilt wird, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da die Bearbeitung zur Erfüllung eines mit dem Teilnehmer geschlossenen Vertrag bzw. für vorvertragliche Anfragen erforderlich ist.

12. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

– Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

– die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

– für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

– dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

13. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

– gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

– gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

– gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

– gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

– gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

– gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen, und

– sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

14. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden von uns personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@kulthitradio.de.

15. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 29. Juli 2021.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann von Ihnen jederzeit auf dieser Website abgerufen und ausgedruckt werden.