Ein Puck wird gespielt., © Tobias Hase/dpa/Symbolbild

DEG darf auf Playoffs hoffen: Iserlohn droht erster Abstieg

Die Düsseldorfer EG hat im Kampf gegen den Abstieg aus der Deutschen Eishockey Liga einen ganz wichtigen Sieg errungen. Nach dem 4:2 (2:1, 0:1, 2:0) am Sonntag beim direkten Konkurrenten Iserlohn Roosters sprang die DEG nach 42 von 52 Vorrunden-Spieltagen auf Tabellenrang zehn. Dieser würde Anfang März gar noch zur Teilnahme an der Playoff-Qualifikation berechtigen.

Iserlohn hingegen droht nach der zweiten Niederlage in Serie der erste sportliche DEL-Abstieg. Die Sauerländer, die sich mit zuvor sechs Siegen aus sieben Spielen wieder an die Konkurrenz herangekämpft hatten, profitierten indes auch von einer Niederlage des direkten Konkurrenten Augsburg. Die Schwaben verloren 2:5 (0:1, 1:1, 1:3) bei den Schwenninger Wild Wings und liegen nur drei Punkte vor Iserlohn.

Ohnehin ist die Situation im Tabellenkeller so eng wie noch nie. Den Elften Frankfurt (49) und den Letzten Iserlohn (43) trennen nur sechs Zähler. Selbst die DEG als Zehnter muss mit 51 Punkten noch bangen.

Quelle: dpa