Amateurschauspieler führen am 29.07.2012 in Eberdingen (Baden-Württemberg) beim Eberdinger Sommertheater das Stück "Faust., © Patrick Weiß/dpa/Archivbild

Deutscher Amateurtheaterpreis 2024 an sechs Produktionen

Sechs Laienbühnen werden in diesem Jahr mit dem Deutschen Amateurtheaterpreis «amarena» ausgezeichnet. Eine Jury wählte die Preisträger-Ensembles aus 15 Nominierungen aus, wie der Bund Deutscher Amateurtheater am Mittwoch mitteilte. Sie präsentieren ihre preisgekrönten Inszenierungen demnach beim diesjährigen amarena-Festival vom 19. bis 22. September in Hamburg.

Die Auszeichnungen gehen den Angaben zufolge an Amateurtheater in Hamburg, Norderstedt, Erfurt, Bonn, Heidelberg und Kaufbeuren. Sie wurden in fünf Kategorien verliehen, jeder Preis ist mit 2000 Euro dotiert. In der Kategorie «Darstellende Künste mit Kindern und/oder Jugendlichen» wurde er auf zwei Ensembles aufgeteilt, wie es hieß.

Der Deutsche Amateurtheaterpreis ist zum achten Mal vergeben worden. Die in diesem Jahr nominierten Stücke zeichneten sich den Angaben zufolge durch ihre Auseinandersetzung mit aktuellen Themen wie Krieg, Krisen sowie der Frage nach Gemeinsinn und sozialer Gerechtigkeit aus.

Quelle: dpa