Die erste Runde vom DFB-Pokal-Wettbewerb wurde ausgelost., © Soeren Stache/dpa

DFB-Pokal: Ulm gegen die Bayern – Leverkusen in Jena

Zweitligaaufsteiger SSV Ulm hat in der ersten Runde des DFB-Pokals das große Los gezogen und empfängt Rekordsieger FC Bayern. Das ergab die Ziehung im Deutschen Fußballmuseum am Samstag in Dortmund.

«Das wird eine schwere Aufgabe, aber ich glaube, die Mannschaft und die ganze Stadt werden alles daran setzen, die Bayern auch ein bisschen zu ärgern», sagte ein Vereinsvertreter in der ARD zur Hammeraufgabe beim Pflichtspieldebüt des neuen Bayern-Trainers Vincent Kompany.

Titelverteidiger Bayer Leverkusen tritt in der ersten Runde bei Regionalligist Carl Zeiss Jena an. Wie Vizemeister VfB Stuttgart, der zum Zweitligaaufsteiger Preußen Münster reist, spielt der Meister aber erst Ende August. Die beiden Bundesligisten spielen am Samstag des Pokal-Wochenendes (16. bis 19. August) zunächst um den Supercup.

Champions-League-Finalist Borussia Dortmund tritt in der ersten Runde beim Regionalligisten 1. FC Phoenix Lübeck an. «Ich bin sprachlos», sagte Lübecks Clubvorstand Thomas Laudi. «Das ist die Krönung einer erfolgreichen Saison.» Drittligist Rot-Weiss Essen empfängt den zweimaligen Pokalsieger RB Leipzig. Beim Zweitligaabsteiger SV Wehen Wiesbaden kommt es zum Rheinhessen-Derby gegen den FSV Mainz 05.

Quelle: dpa