Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A43

Ein 41 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall auf der Autobahn 43 bei Nottuln im Kreis Coesfeld ums Leben gekommen. Eine 34-jährige Frau, die Fahrerin des Wagens, und ein weiterer 41-jähriger Mann seien am Sonntagmorgen schwer verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Das Auto sei in Fahrtrichtung Wuppertal aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen. Neben der Fahrbahn sei es in einen Graben geraten und möglicherweise wieder hochgeschleudert, bevor es auf einem angrenzenden Feld gelandet sei. Dabei seien die beiden Männer aus dem Auto geschleudert worden, die Frau sei im Wagen eingeklemmt worden.

Wie die Polizei mitteilte, habe es zunächst Hinweise auf eine weitere Person im Auto gegeben. Ein Hubschrauber und Polizisten hätten die Gegend jedoch zunächst erfolglos abgesucht. Der Verdacht habe sich bislang nicht bestätigt. In welchem Verhältnis die drei Personen zueinander standen, blieb zunächst unklar.

Quelle: dpa