England-Fans gucken auf den Bildschirm beim Public Viewing auf der Trabrennbahn., © Fabian Strauch/dpa

Englische Medien: UEFA ermittelt wegen rassistischen Rufen

Die Europäische Fußball-Union UEFA ermittelt englischen Medienberichten zufolge wegen eines mutmaßlichen rassistischen Vorfalls beim EM-Spiel von England gegen Serbien. Demnach soll ein Fan der Serben Affenlaute in Richtung englischer Spieler gemacht haben. Der Fan sei beim 1:0 der Engländer in Gelsenkirchen nicht verhaftet oder des Stadions verwiesen worden, obwohl Ordner und Polizei anwesend waren, aber die UEFA untersuche den Fall nun, berichtete der Mirror.

Der Verband selbst äußerte sich nicht konkret. In einer Mitteilung hieß es jedoch, dass der UEFA-Ethik- und Disziplinarinspektor eine Untersuchung wegen eines angeblich diskriminierenden Verhaltens durchführe. Den Medienberichten zufolge habe kein englischer Spieler die Gesänge gehört und der englische Fußballverband habe sich nicht beschwert. Die UEFA habe in jedem Stadion Beobachter.

Quelle: dpa