Schild vor dem Gebäude der Wuppertaler Staatsanwaltschaft., © Christoph Reichwein/dpa

Ermittlungen gegen Wuppertaler Ärzte

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen zwei Wuppertaler Ärzte unter anderem wegen Totschlags. Den Medizinern werde in einer Strafanzeige vorgeworfen, dass sie sterbenskranke Patienten nicht ordnungsgemäß behandelt hätten, teilten die Behörden am Montag mit. In mehreren Fällen sollen Patienten dadurch gestorben sein.

Um den Hinweisen und Vorwürfen nachzugehen, seien am Freitag bei einer Durchsuchungsaktion Daten und Unterlagen sichergestellt worden, deren Auswertung noch andauere. Die beiden Ärzte seien dabei vorläufig festgenommen worden, nach erster Überprüfung derBeweismittel am Samstag aber wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Ein dringender Tatverdacht bestehe gegensie derzeit nicht, hieß es.

Quelle: dpa