Ein Straßenschild warnt mit einer Blinkleuchte vor Glatteis., © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Es bleibt kalt und frostig: Glättegefahr auf den Straßen

Das winterliche Wetter setzt sich in Nordrhein-Westfalen in dieser Woche fort. Wie aus Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vom Montagmorgen hervorgeht, rechnen die Meteorologen bis Donnerstag mit Temperaturen von 0 bis 5 Grad, nachts fällt der Wert in höheren Lagen auf bis zu -5 Grad. Tagsüber scheint mal die Sonne, mal tauchen Wolkenfelder auf. Niederschlag wird es der Prognose zufolge aber kaum geben. Auf den Straßen und Wegen könnte es glatt sein. Am kommenden Wochenende steigen die Temperaturen etwas, es bleibt aber kalt.