Ein Polizeibeamter hält eine Winkerkelle in den Händen., © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Fahrer flüchtet vor Polizei: Radfahrer wird leicht verletzt

Auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle hat ein Autofahrer in Kaarst im Rhein-Kreis Neuss einen 80-jährigen Radfahrer verletzt. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag war der Fahrer den Beamten zunächst durch seine rücksichtslose Fahrweise aufgefallen. Als sie ihn kontrollieren wollten, hätte der Mann zunächst angehalten, dann aber stark beschleunigt und sei geflüchtet. Auf seiner Flucht stieß er dann mit dem Radfahrer zusammen, der leichte Verletzungen erlitt und an der Unfallstelle versorgt wurde.

Zudem war der Flüchtige laut Polizei deutlich zu schnell unterwegs und überfuhr mehrere rote Ampeln. Das Auto konnte von der Polizei später gefunden werden. Die Fahndung nach dem flüchtigen Autofahrer war allerdings zunächst erfolglos. Gegen ihn wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung, Verkehrsunfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.