Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug «Feuerwehr» zu lesen., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Feuer in Mehrfamilienhaus – Feuerwehr rettet Bewohner

Die Feuerwehr hat in Oberhausen einen Mann aus dem Dachgeschoss eines brennenden Mehrfamilienhauses gerettet. Das Feuer brach am Freitag im Keller des Gebäudes aus und breitete sich über eine Holztreppe ins Erdgeschoss aus, wie die Feuerwehr mitteilte. Eine Bewohnerin aus dem Erdgeschoss sei durch ein Fenster ins Freie gesprungen, hieß es weiter. Sie blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Rettungskräfte brachten den Bewohner des oberen Geschosses mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Weitere Menschen befanden sich den Angaben zufolge nicht im Gebäude. Das Haus sei zunächst nicht mehr bewohnbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: dpa