Der Grieche Christos Tzolis wechselt von der Fortuna zum FC Brügge., © Roland Weihrauch/dpa

Fortunas Torjäger Tzolis wechselt zum FC Brügge

Zweitliga-Torschützenkönig Christos Tzolis verlässt Fortuna Düsseldorf und wechselt zum belgischen Meister FC Brügge. Dies teilte der Fußball-Zweitligist mit. Damit ging der Finanzplan der Düsseldorfer auf. Über die Konditionen des Transfers wurde allerdings Stillschweigen vereinbart.

Der Club hatte Tzolis nach einer Leihe von Norwich City diesen Sommer für etwa 3,5 Millionen Euro fest verpflichtet und den Vertrag mit einer Ausstiegsklausel versehen. Demnach konnten die Belgier den torgefährlichen Außenspieler, dem 22 Treffer in der abgelaufenen Saison gelangen, nach übereinstimmenden Medienberichten für etwa sechs Millionen Euro verpflichten.

Trotz des sportlichen Verlustes sind die Düsseldorfer mit dem Geschäft zufrieden. «Es ist eingetreten, was zu erwarten war. Sportlich betrachtet wäre uns nichts lieber gewesen, als Christos bei uns zu behalten. Wirtschaftlich gesehen ist es für die Fortuna aber ein notwendiger und positiv zu bewertender Transfer», sagte Fortunas Vorstandsmitglied Klaus Allofs.

Quelle: dpa