Eine Hand hält Handschellen vor einen Streifenwagen der Polizei., © David Inderlied/dpa/Illustration

Frau schwer misshandelt: Lebensgefährte in U-Haft

Eine 38 Jahre alte Frau ist in Viersen bei einer körperlichen Auseinandersetzung lebensgefährlich verletzt worden. Tatverdächtig ist der 51 Jahre alte Lebensgefährte der Frau, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er wurde festgenommen. Ein Haftrichter ordnete am Sonntag U-Haft wegen versuchten Totschlags an. Die Tat soll sich bereits am Freitag in einer Wohnung in der Viersener Innenstadt ereignet haben. Eine Mordkommission ermittelt.

Nachbarn eines Mehrfamilienhauses waren am Samstag auf die schwer verletzte Frau aufmerksam geworden und hatten Rettungskräfte alarmiert. Die 38-Jährige hatte Gesichtsverletzungen und wurde in eine Klinik nach Düsseldorf gebracht. Sie war auch am Sonntag noch in kritischem Zustand, wie es hieß.

Quelle: dpa