Patrick Herrmann (r) und Tony Jantschke (l) von Mönchengladbach jubeln., © Ina Fassbender/AFP-Pool/dpa

Gladbach verabschiedet Jantschke und Herrmann

Tony Jantschke und Patrick Herrmann werden am Samstag im Borussia-Park verabschiedet und sollen nach Möglichkeit noch einmal für Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt zum Einsatz kommen. «Das sind wir ihnen schuldig, ihnen einen bestmöglichen Abschluss zu offerieren. Beide stehen im Kader», sagte Trainer Gerardo Seoane am Freitag.

«Natürlich werden wir das je nach Situation auch versuchen zu berücksichtigen», sagte der Borussen-Coach, der aber auch betonte: «Das Resultat, der sportliche Ausgang des Spiels stehen an erster Stelle.» Denn noch sind die Gladbacher zwei Spieltage vor dem Saisonende nicht endgültig gerettet und könnten schlimmstenfalls noch auf den Abstiegsrelegationsplatz landen.

Der 34 Jahre alte Jantschke hört am Saisonende nach 16 Jahren als Profi, die er nur bei der Borussia verbrachte, ebenso auf wie der ein Jahr jüngere Herrmann. Jantschke absolvierte für die Gladbacher 301 Pflichtspiele. Auch Herrmann war seit 2008 für die Borussia aktiv und bestritt in der Zeit sogar 418 Pflichtspiele und tritt nun als der Borusse mit den fünftmeisten Spielen überhaupt für den Club ab. «Das sind zwei Ausnahmekarrieren, die zu Ende gehen», sagte Seoane.

Beide Spieler bleiben im Verein. Herrmann arbeitet künftig in der Sponsoring-Abteilung mit und Jantschke soll sich im Trainerteam um die Top-Talente des Clubs kümmern.

Quelle: dpa