Ein aus den Schienen gesprungener Kesselwagen steht im Bereich einer Weiche., © Arnulf Stoffel/dpa

Entgleister Güterzug: Ammoniak muss umgepumpt werden

In Rheinberg im Kreis Wesel ist am Mittwoch ein Güterzug teilweise entgleist. Die Lok sei komplett und ein Kesselwagen mit Ammoniak zur Hälfte aus den firmeneigenen Schienen gesprungen, sagte ein Sprecher des Verkehrsunternehmens Niag. Verletzt wurde niemand, auch die Fahrzeuge blieben unbeschädigt. Da der Unfall nicht auf einem Bahnübergang geschah, wurde der öffentliche Verkehr nicht gestört. Das gasförmige Gefahrgut in dem Kesselwagen müsse umgeladen werden.

Unklar war zunächst, wie Lok und Kesselwagen geborgen werden können. Ein Schwerlastkran könne nicht eingesetzt werden, sagte der Sprecher. Die Niag ist ein teilprivatisiertes Verkehrsunternehmen und Anbieter im öffentlichen Nahverkehr am Niederrhein.