Hauptbahnhof Dortmund wegen hoher Auslastung gesperrt

Der Dortmunder Hauptbahnhof ist wegen zu großen Andrangs nach der EM-Partie Türkei gegen Portugal am Samstagabend vorübergehend gesperrt worden. Das teilte die Bundespolizei kurz nach 21 Uhr auf der Plattform X mit. Rund eine Viertelstunde später wurde die Absperrung wieder aufgehoben.

Zehntausende türkische und portugiesische Fußball-Fans sind am Samstag in der Stadt unterwegs. Teile des Dortmunder Hauptbahnhofs waren am frühen Nachmittag wegen eines herrenlosen Gepäckstücks vorübergehend gesperrt worden. Nach einer Röntgen-Untersuchung des Gepäckstücks wurde die Teilsperrung gegen 16.00 Uhr wieder aufgehoben, wie die Bundespolizei mitgeteilt hatte.

Quelle: dpa