Der Landtag am Rhein in Düsseldorf, aufgenommen am 19.04.2017., © Marius Becker/dpa/Archivbild

«Heimspiel im Parlament» – NRW-Landtag öffnet seine Türen

Der nordrhein-westfälische Landtag öffnet seine Türen für Fans und Gäste der Fußball-Europameisterschaft. Zum sogenannten «Heimspiel im Parlament» können Besucherinnen und Besucher das Landesparlament an allem EM-Wochenenden im Juni kostenfrei und ohne Anmeldung besuchen, teilte der Landtag in Düsseldorf mit.

Samstags und sonntags zwischen 11.00 und 16.00 Uhr können Interessierte das Gebäude bei einer Führung oder einer individuellen Smartphone-Tour mit dem eigenen Handy entdecken. Dabei ist auch der Besuch im Plenarsaal sowie in Fraktions- und Ausschussräumen möglich. Ein Film liefert zudem Einblicke in die Arbeit der Abgeordneten sowie Wissenswertes rund um NRW. Passend zur EM gibt es außerdem die Möglichkeit zum Kickern.

«Wir freuen uns auf viele nationale und internationale Gäste, die in spannenden Führungen Architektur, Geschichte und Politik erleben können», sagte der Präsident des Landtags, André Kuper, laut Mitteilung. Die EM sei nicht nur ein Fußballturnier, sondern ein Großereignis, das ganz NRW in den Fokus der Welt rücke. «Wir zeigen, wie bunt, vielfältig und offen unser Land ist», so Kuper. Das Parlament sei das Wahrzeichen der Demokratie in NRW und ein architektonisches Highlight.

Quelle: dpa