Eine Windfahne zeigt die Windrichtung an., © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Herbstlicher Mix aus Wolken und Regen in NRW erwartet

Am ersten Wochenende in November erwartet die Menschen in Nordrhein-Westfalen ein wechselhaftes Herbst-Wetter. Am Donnerstag soll es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) heiter bis wolkig und weitgehend trocken werden. Am Abend kann es vor allem im Westen und im Süden zu Regen kommen. Die Höchsttemperaturen liegen bei 14 bis 16 Grad, in Hochlagen bei 12 Grad. In der Nacht zu Freitag setzt sich der Regen fort, die Temperaturen sinken auf 9 Grad ab.

Der Freitag soll stark bewölkt werden, vereinzelt könne es auch zu Schauern kommen, heißt es seitens des DWD. Die Temperaturen fallen im Vergleich zum Vortag auf maximal 10 bis 13 Grad ab. Dieser Trend aus Wolken und Regen setzt sich auch am Wochenende fort. Der Samstag starte mit gebietsweisen Schauern, im Tagesverlauf soll es dann aber auflockern und weitestgehend trocken bleiben. Am Sonntag bleibt es wolkig und vormittags überwiegend niederschlagsfrei, im weiteren Verlauf zieht aber von Westen kommend Regen auf. Die Höchstwerte liegen an beiden Tagen zwischen 10 und 14 Grad.