Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs., © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Jugendliche posteten Waffenfotos: Wohnungsdurchsuchung

In sozialen Medien gepostete Fotos von mutmaßlichen Schusswaffen haben in Oberhausen und Duisburg mehrere Wohnungsdurchsuchungen nach sich gezogen. Jugendliche aus Oberhausen sollen die Fotos auf einer Plattform veröffentlicht haben. Da die Polizei nicht ausschließen konnte, dass die Jugendlichen tatsächlich im Besitz echter Waffen sind, durchsuchten Beamte am Mittwochmorgen die Wohnungen in drei Stadtteilen. Schusswaffen wurden nicht gefunden, aber eine sogenannte Anscheinswaffe, die einer echten Schusswaffe täuschend ähnlich sieht, wie die Polizei Oberhausen am Donnerstag berichtete. Die Ermittlungen dauerten an.

Quelle: dpa