„Polizei“ ist auf der Tür eines Polizeiautos zu lesen., © Robert Michael/dpa

Jugendliche schlagen 15-Jährigen zusammen und berauben ihn

Zwei Jugendliche sollen laut Polizeiermittlungen einen 15-Jährigen in Essen in einen Hinterhalt gelockt, zusammengeschlagen und ihm das Handy geraubt haben. Der 15-Jährige kam mit schweren Verletzungen stationär in ein Krankenhaus. Die beiden verdächtigen Essener – ein ebenfalls 15-jähriger Vietnamese und ein 14 Jahre alter Deutscher – seien vorläufig festgenommen worden. Das geraubte Handy sei bei ihnen gefunden worden, hieß es im Polizeibericht.

Die beiden Angreifer hätten auf den 15-jährigen Dortmunder eingeschlagen und -getreten. Als er verletzt am Boden lag, hätten sie ihn bespuckt, auf ihn uriniert und ihn gezwungen, sein T-Shirt auszuziehen und eine Zigarette zu essen. Dann seien sie geflohen und hätten den Verletzten zurückgelassen. Die Jugendlichen hätten ihre Tat teilweise mit ihren Handys gefilmt, so die Polizei. Eine Ermittlungsgruppe für Jugendkriminalität ermittele wegen gefährlicher Körperverletzung und räuberischer Erpressung. Zum Hintergrund des Gewaltausbruchs gab es zunächst keine Angaben.      

Quelle: dpa