Fußball: Bundesliga, 1. FC Köln - 1. FC Union Berlin, 6. Spieltag, RheinEnergieStadion. Kölns Trainer Steffen Baumgart gibt Anweisungen., © Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Kaum Gegner-Daten: Baumgart muss «aus dem Finger saugen»

Trainer Steffen Baumgart fällt die Vorbereitung auf das Conference-League-Spiel mit dem 1. FC Köln gegen den 1. FC Slovácko am Donnerstag (21 Uhr/RTL) ungewohnt schwer. Vom tschechischen Überraschungs-Pokalsieger stehen dem FC längst nicht die üblichen Daten zur Gegner-Analyse zur Verfügung. «Was wir haben, ist maximal das, was wir von der Tabelle und den Fernsehbildern ablesen können», sagte Baumgart am Mittwoch. «Alles andere kann ich mir aus den Fingern saugen.»

Er wisse, dass das Team um den früheren Leverkusener Michal Kadlec auf jeden Fall sehr erfahren und technisch gut sei und zwischen Dreier- und Viererkette variiere. «Aber dann sind wir wieder bei uns», sagte Baumgart, der immer betont, dass sein Team vor alles das eigene Spiel durchsetzen müsse.

Der FC war mit einem 1:1 bei OGC Nizza in die Gruppenphase gestartet, Slovácko mit einem 3:3 gegen Partizan Belgrad. Wegen der Ausschreitungen vor dem Kölner Spiel in Frankreich wurde die Begegnung gegen die Tschechen von der UEFA zum Risikospiel hochgestuft.