Der Schriftzug „Polizei“ ist auf einem Streifenwagen zu lesen., © Boris Roessler/dpa

Kinder sollen mit Kaninchen Fußball gespielt haben

Weil Kinder in Siegburg mit einem Kaninchenbaby Fußball gespielt haben sollen, ermittelt jetzt die Polizei. «Der Vorfall ist bei uns aktenkundig geworden, es ist eine Anzeige von einer Zeugin eingegangen», sagte ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg am Donnerstag. «Die Ermittlungen laufen.» Weitere Angaben dazu könne er nicht machen.

Mehrere Medien hatten zuvor unter Berufung auf eine Wildtierpflegerin berichtet, dass eine Frau ein schwer verletztes Wildkaninchen im Tierheim Troisdorf abgegeben habe. Kinder hätten mit dem Jungtier Fußball gespielt. Das Kaninchen sei kurz darauf gestorben.

Quelle: dpa