Fayssal Harchaoui (r) aus Deutschland und Mathis Lambourde aus Frankreich kämpfen um den Ball., © Achmad Ibrahim/AP/dpa/Archivbild

Köln verlängert mit U17-Weltmeister Harchaoui

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit dem deutschen U17-Weltmeister Fayssal Harchaoui verlängert. Der neue Kontrakt des 18-Jährigen sei langfristig angelegt, teilte der Bundesliga-Absteiger am Freitag mit. Die genaue Vertragsdauer verriet der FC nicht.

Mittelfeldspieler Harchaoui bestritt in der vergangenen Saison 17 Spiele für die Kölner U19 in der Bundesliga West der A-Junioren. Mit der deutschen U17 wurde der gebürtige Bergheimer zudem Fußball-Europameister. Auf seinen ersten Profieinsatz wartet er noch.

«Ich bin ein Kölner Junge und für mich gibt es nichts Schöneres, als für diesen Riesen-Verein zu spielen», sagte Harchaoui laut Vereinsmitteilung. «Ich möchte mit starken Leistungen und einer guten Entwicklung das Vertrauen in mich zurückzahlen. Das vergangene Jahr mit zwei internationalen Titeln war fantastisch für mich und hat mir Rückenwind gegeben.»

Quelle: dpa