An einem Gebäude im Stadtteil Ehrenfeld hängt ein großes Banner, dass für das Musikfestival "c/o pop" wirbt., © Thomas Banneyer/dpa

Kölner Musikfestival «c/o pop» gestartet

In Köln hat am Mittwochabend die 21. Ausgabe des Musikfestivals «c/o pop» begonnen. Bis Sonntag sind in Clubs, Bürgerzentren und bei einem Straßenfestival im Stadtteil Ehrenfeld 138 Programmpunkte zu erleben. Die Veranstalter erwarten rund 30 000 Besucher.

Zu den Höhepunkten des Auftakts am Mittwochabend zählen ein Unplugged-Auftritt des deutschen Rappers Majan und ein Konzert des deutschen Pop-Sängers Jas in der Live Music Hall. Zum Abschluss des Abends haben ausgewählte Besucher die Möglichkeit, im Club «Artheater» zu übernachten.

Im Fokus der diesjährigen «c/o pop» stehen bis Sonntag Auftritte junger Nachwuchskünstler, die in Social-Media-Kanälen wie Instagram oder TikTok ihre Karriere gestartet haben. Zudem werden Veranstaltungen mit Bezug zur Fußball-Europameisterschaft angeboten, unter anderem ein Live-Podcast mit dem ehemaligen Fußball-Nationalspieler Jonas Hector und Comedian Fabian Köster.

Quelle: dpa