Ein Schild Notaufnahme hängt an einem Krankenhaus., © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Krankenhaus-Mitarbeiterin findet Toten in Abstellraum

In einem Abstellraum eines Duisburger Krankenhauses hat eine Mitarbeiterin einen toten Mann gefunden. Er habe keinen Ausweis bei sich gehabt, teilte die Polizei am Montag mit. Deshalb habe man die Leiche seit dem Fund am Donnerstag vorvergangener Woche (21. Juli) noch nicht identifizieren können. Der Mann mit einem möglichen Alter von über 60 Jahren sei kein Patient des Krankenhauses gewesen. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand lägen keine Hinweise auf einen Unfall, ein Fremdverschulden oder einen Suizid vor. Die Ermittler bitten um Hinweise zu dem Unbekannten.