Auch im Plenarsaal des Landtags wird es in der Sommerpause Bauarbeiten geben. Unter anderem werden Lautsprecher getauscht, © Federico Gambarini/dpa

Lautsprecher, Aufzüge, Brandschutz: Landtag wird Baustelle

Der Landtag wird wegen Umbauarbeiten in der Sommerpause für Besucher geschlossen. Unter anderem werden Lautsprecher ausgetauscht, es wird an neuen Aufzügen weitergebaut und Brandschutztüren sollen ersetzt werden. Darüber wurden die Abgeordneten jetzt schriftlich vom Landtagspräsidenten informiert.

Bauarbeiter sind inzwischen das ganze Jahr im Landtag unterwegs – das 1988 eröffnete Gebäude ist an vielen Ecken sanierungsbedürftig. Laut dem Schreiben von Präsident André Kuper an die Abgeordneten, das der dpa vorliegt, wird die Sommerpause genutzt, «um ganztägig Maßnahmen durchzuführen, die den Landtagsbetrieb besonders belasten.»

Beispiel Akustik: «Einige Lautsprecher im Plenarsaal sind nach über zwölf Jahren Nutzungsdauer technisch abgängig und müssen erneuert werden», so die Landtagsverwaltung. Unter anderem geht es um die Lautsprecher im Redepult und die «Beschallung der Regierungsplätze». 

Beispiel Fahrstühle: Sowohl in der Tiefgarage als auch am Plenarsaal wird schon länger an neuen Aufzügen gebaut. In der Sommerpause soll unter anderem die Verbindung zwischen der Zuschauertribüne und einem zusätzlichen Fahrstuhl fertig werden.

Beispiel Brandschutz: «In beiden Tiefgaragen-Ebenen wird bereits seit letztem Jahr am Tausch der zahlreichen Brandschutztüren gearbeitet, deren Brandschutzqualität nach 35-jähriger Nutzungszeit nicht mehr einwandfrei ist», heißt es in dem Schreiben an die Politiker. Diese Arbeiten sollen über den Sommer weitergehen, da sie mit «einer hohen Lärm- und Staubbelästigung» verbunden sind.

Durch diese und weitere Baumaßnahmen stehe «das Landtagsgebäude auch in der Sommerpause 2024 nur für den reinen Bürobetrieb zur Verfügung», so die Verwaltung: «Besucherinnen und Besucher können leider nicht empfangen und Veranstaltungen nicht durchgeführt werden.»

Die letzte Plenarsitzung ist am Freitag. Für Ende August sind die ersten Ausschusssitzungen terminiert, am 11. September soll das Plenum wieder zusammenkommen.

 

Quelle: dpa