Dortmunder Fans schwenken Fahnen vor dem Spiel., © Kirsty Wigglesworth/AP

Letztes Spiel für BVB: Reus auf der Bank

Marco Reus sitzt in seinem letzten Spiel für Borussia Dortmund zunächst nur auf der Bank. Vor dem Champions-League-Finale gegen Real Madrid im Londoner Wembley-Stadion entschied sich BVB-Trainer Edin Terzic am Samstagabend für die erwartete Aufstellung mit den fünf Offensivspielern Jadon Sancho, Niclas Füllkrug, Karim Adeyemi, Julian Brandt und Marcel Sabitzer.

Reus wurde am Freitag 35 Jahre alt und wird seinen Heimatclub nach dieser Saison verlassen. Als wenigen Spieler des Weltfußballs hat der frühere Nationalspieler sogar eine positive Bilanz gegen den Champions-League-Rekordsieger aus Madrid: Von sieben Spielen gegen Real gewann Reus drei und verlor nur zwei.

Beim spanischen Meister steht überraschend der französische Nationalspieler Aurélien Tchouameni im Kader. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte sich im Halbfinale gegen Bayern München verletzt. Selbst seine Teilnahme an der EM in Deutschland war zeitweise fraglich. Nach einem letzten Belastungstest am Freitagabend beim Abschlusstraining schaffte es Tchouameni zumindest bei diesem Finale auf die Bank.

Quelle: dpa