Leverkusens Jeremie Frimpong (l) und Budapests Kristoffer Zachariassen kämpfen um den Ball., © Marton Monus/dpa

Leverkusen in Budapest: Wirtz wieder im Team

Fußball-Nationalspieler Florian Wirtz kehrt für das Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League bei Ferencváros Budapest erwartungsgemäß in die Startelf von Bayer Leverkusen zurück. Der 19-Jährige hatte beim 3:2 bei Werder Bremen am Sonntag in der Bundesliga eine Pause erhalten. Nach seiner Rückkehr nach zehn Monaten Verletzungspause wegen eines Kreuzbandrisses hatte Wirtz zuletzt viele Spiele absolviert.

Gegenüber dem 2:0 der Werkself im Hinspiel gegen die Ungarn hat Trainer Xabi Alonso drei Änderungen vorgenommen. Im zentralen Mittelfeld kehren der argentinische Weltmeister Exequiel Palacios und Robert Andrich nach ihren Sperren zurück, zudem spielt Mitchel Bakker von Beginn an. Auf der Bank sitzen dafür Odilon Kossounou und Kerem Demirbay. Nadiem Amiri steht wegen muskulärer Probleme nicht im Kader.  

Ferencváros ist für das größte Spiel des ungarischen Vereinsfußballs seit fast 20 Jahren in die fast 70.000 Zuschauer fassende Puskás Aréna umgezogen. Das etatmäßige Stadion des ungarischen Meisters, in dem er Bayer im Vorjahr in der Gruppenphase 1:0 besiegte, fasst weniger als ein Drittel.