Schauspieler Max von der Groeben bei einem Interview im Studio der DPA., © Carsten Koall/dpa

Max von der Groeben: «Vom Graf zum Prinzen befördert»

Der Kölner Schauspieler Max von der Groeben hat einen Adelstitel im Nachnamen – und spielt in seinem neuen Film «Chantal im Märchenland» einen Prinzen. «Wenn man so will, dann hat mich Bora Dağtekin vom Grafen zum Prinzen befördert», sagte Maximilian Alexander Graf von der Groeben im Gespräch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. «Mein Adelstitel ist einfach Teil des Namens, spielt aber in meinem Privatleben keine besondere Rolle.» Der 32-Jährige habe das nicht wirklich in Zusammenhang gebracht.

Von der Groeben spielt im Kinofilm «Chantal im Märchenland» Prinz Bosco, der Chantal (Jella Haase, 31) ehelichen soll. «Für mich ist Prinz Bosco eine witzige und interessante Rolle, die ich gerne gespielt habe.»

Quelle: dpa