Mannschaftsfoto: Bayer 04 Leverkusen, 1. Bundesliga. Nadiem Amiri., © Henning Kaiser/dpa

Mainz bestätigt: Amiri kommt aus Leverkusen

Mittelfeldspieler Nadiem Amiri (27) wechselt innerhalb der Fußball-Bundesliga von Bayer Leverkusen zum FSV Mainz 05. Das gaben beide Clubs am Mittwochabend bekannt. Der fünfmalige Nationalspieler unterschrieb beim abstiegsbedrohten Bundesliga-Vorletzten einen Vertrag bis Ende Juni 2026. Die Ablösesumme soll nach Informationen verschiedener Medien rund 1,5 Millionen Euro betragen.

«Wir haben einen kreativen, schnellen Mittelfeldspieler gesucht, der unserer Offensive sofort helfen kann – und mit Nadiem Amiri eine sehr gute Lösung gefunden», sagte der Mainzer Sportvorstand Christian Heidel: «Er hat uns davon überzeugt, dass er im Abstiegskampf sofort anpacken will und wird. Als gebürtiger Rheinland-Pfälzer ist es für Nadiem zudem auch ein kleines Heimkommen.»

Amiri war für die Werkself in der laufenden Bundesliga-Saison nur auf acht Einsätze gekommen. Sein Vertrag in Leverkusen wäre im Sommer ausgelaufen. Mainz war nach nur 14 Toren in dieser Saison auf der Suche nach einem offensiven Spieler.

Quelle: dpa