Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße., © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Mindestens eine Verletzte nach Autounfall in Erwitte

Beim Zusammenstoß zweier Autos in Erwitte (Kreis Soest) ist mindestens ein Mensch schwer verletzt worden. Eine 82 Jahre alte Frau wollte am Dienstagabend mit ihrem Wagen eine Kreuzung überqueren und übersah dabei wohl ein von rechts kommendes Auto, wie die Polizei Soest mitteilte. Dessen 46 Jahre alte Fahrerin wurde durch den Zusammenprall schwer verletzt. Sie und ihre beiden Mitfahrer kamen ins Krankenhaus. Ob und wie schwer die beiden verletzt wurden, war laut Polizei zunächst noch unklar.