Die Sonne scheint zwischen Wolken hindurch., © Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Mix aus Sonne und Wolken in NRW bis zum Wochenende erwartet

Nach einem teils regnerischen Start in den Mittwoch können die Menschen in Nordrhein-Westfalen den Regenschirm erst einmal zu Hause lassen. Der Himmel bleibe am Mittwoch zwar grau, aber zumindest in der Nordwesthälfte höre es ab dem Mittag auf zu regnen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Dazu erwarteten die Meteorologen Höchsttemperaturen zwischen 16 und 18 Grad.

Den Rest der Woche kommt laut DWD sogar immer wieder die Sonne raus und es bleibt trocken. Sommerlich werden die Temperaturen aber noch nicht wieder: Am Donnerstag liegen sie demnach bei einem Wechsel aus Sonne und Wolken bei höchstens um die 20 Grad. Am Freitag werde es bei maximal 19 bis 21 Grad heiter bis wolkig. 

Ähnlich sieht es am Samstag aus: Nordrhein-Westfalen startet laut DWD mit bis zu 18 Grad im Norden und maximal 20 Grad im Süden in das Wochenende. Nur im nördlichen Münsterland bleibe der Himmel zeitweise grau. Gebietsweise könne es dort auch leicht regnen. 

Quelle: dpa