Kölns Timo Hübers in Aktion., © Harry Langer/dpa

«Möchte vorangehen»: Hübers bleibt 1. FC Köln treu

Auch Innenverteidiger Timo Hübers bleibt trotz des Abstiegs aus der Fußball-Bundesliga beim 1. FC Köln. Der 27-Jährige ist nach Jan Thielmann und Eric Martel der dritte Spieler, der sich trotz Ausstiegsklausel zum FC bekannt hat und erklärte, für die Kölner auch in der 2. Liga spielen zu wollen. Wie der Club am Sonntag mitteilte, soll Hübers künftig auf und neben dem Platz eine wichtige Rolle im Team übernehmen.

«In den vergangenen drei Jahren sind mir der Verein, die Stadt und ihre Menschen sowie die treuen FC-Fans in all ihrer Emotionalität sehr ans Herz gewachsen. Mit der Wucht dieses Umfelds im Rücken möchte ich als einer der erfahreneren Spieler in der kommenden Saison vorangehen, um den Verein wieder dorthin hinzubringen, wo er hingehört», begründete Hübers, der seit 2021 für die Geißböcke spielt, seine Entscheidung.

Quelle: dpa