Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Motorradfahrer gerät in Gegenverkehr: Stößt gegen Auto

Der Fahrer eines kleinen Motorrads ist bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto auf der Landesstraße 69 bei Grevenbroich (Rhein-Kreis Neuss) schwer verletzt worden. Der 17-Jährige geriet im Bereich einer Kurve in den Gegenverkehr, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dort stieß er mit seinem Motorrad frontal mit dem Auto einer 59-Jährigen zusammen. Durch den Zusammenprall schleuderte der 17-Jährige in ein angrenzendes Feld. Er wurde nach dem Unfall am Samstagabend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Autofahrerin kam leicht verletzt in eine Klinik.

Quelle: dpa