Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort., © Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Mutmaßlich versuchtes Tötungsdelikt an Bahnhof Sarstedt

Nach einem mutmaßlich versuchten Tötungsdelikt am Bahnhof in Sarstedt (Landkreis Hildesheim) ist ein 33-jähriger Tatverdächtiger festgenommen worden. Ersten Erkenntnissen zufolge soll er einen anderen Mann kurz nach 18.30 Uhr am Mittwoch mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt haben, wie die Polizei am Abend mitteilte. Anschließend sei er geflüchtet. Ein Zeuge habe die Polizei gerufen.

Nach nur wenigen Minuten sei der Verdächtige in der Nähe des Tatortes festgenommen worden. Er leistete den Angaben nach keinen Widerstand. Das 31 Jahre alte Opfer sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern der Polizei zufolge an.

Quelle: dpa