Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Mutmaßlicher Haupttäter nach Angriff im Kurpark festgenommen

Nach der tödlichen Attacke im Kurpark von Bad Oeynhausen hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Es handle sich um einen 18-Jährigen aus der Stadt, teilten die Ermittler mit. Er sei am Mittwoch an seiner Wohnanschrift festgenommen worden und werde am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt.

«Nach derzeitigen Erkenntnissen handelt es sich bei ihm um den Haupttäter, der dem 20-jährigen Opfer die tödlichen Verletzungen zugefügt haben soll», hieß es. Zur Staatsangehörigkeit des Verdächtigen machte die Polizei zunächst keine Angaben. Mehrere Medien hatten zuvor berichtet.

Zu der Attacke war es in der Nacht zum Sonntag gekommen. Ein 20-Jähriger hatte dabei schwerste Verletzungen erlitten und war wenig später im Krankenhaus gestorben. Eine Mordkommission ermittelt in dem Fall wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.

Der 20-Jährige und ein 19 Jahre alter Begleiter sollen in der Tatnacht im Kurpark in Bad Oeynhausen mit einer Gruppe von Männern in Streit geraten sein. Die Männer sollen dann auf ihre Opfer eingeschlagen und eingetreten haben. Einer habe den 20-Jährigen danach von der Gruppe weggezerrt und weiter schwer attackiert. Der 19-Jährige war leicht verletzt worden.

Die Polizei hatte Zeugen aufgerufen, sich zu melden. In Kurpark-Nähe habe in der Tatnacht reges Treiben geherrscht, hatten die Beamten erklärt – es habe auch eine größere Veranstaltung gegeben. Ein mutmaßlicher Täter habe eine auffällig leuchtend orangefarbene Jacke getragen, so die Ermittler.

Quelle: dpa