Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei., © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Nach Schüssen auf 26-Jährigen: Verdächtiger in Haft

Nach den Schüssen auf einen Mann in Moers vom Montag sitzt ein Verdächtiger in Untersuchungshaft. Der 32-Jährige sei am Dienstagabend festgenommen worden, inzwischen habe ein Richter Haftbefehl wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung erlassen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch mit. Der verletzte 26-Jährige sei am Mittwoch aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Er war am Montagnachmittag mit Schussverletzungen an den Oberschenkeln vor einem Lebensmittelgeschäft gefunden worden, hatten die Ermittler mitgeteilt. Es handele sich um einen wohnungslosen Mann aus Moers. Zeugen hatten in der Nähe zunächst Knallgeräusche wahrgenommen. Kurz darauf bemerkte der Inhaber des Lebensmittelgeschäfts den Verletzten und rief einen Rettungswagen.

Eine Befragung des Opfers und anderer Zeugen habe die Fahnder auf die Spur des dringend tatverdächtigen 32-Jährigen gebracht, hieß es in der Mitteilung. Laut den Ermittlungen sollen sich die beiden Männer um Geld gestritten haben. Eine Tatwaffe konnte weiterhin nicht sichergestellt werden.