Die Sonne scheint zwischen Wolken hindurch., © Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

Nach viel Sonnenschein kommt Regen aus Südwesten

Nach viel Sonnenschein mit frühsommerlichen Temperaturen kommt feuchte Luft aus Südwest nach Nordrhein-Westfalen, die örtlich Gewitter mit starkem Regen bringen kann. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mitteilte, waren für den Dienstag im äußersten Südwesten des Landes örtlich sogar Starkregen, kleinkörniger Hagel und stürmische Böen möglich. Die Temperaturen sollten am Dienstag landesweit auf sehr warme 25 bis 29 Grad steigen. Für Mittwoch erwarten die Meteorologen aus dem Südwesten schauerartigen Regen und Höchsttemperaturen zwischen 17 Grad in der Eifel und 27 Grad im Mindener Land.

Quelle: dpa