Tauben sitzen in Düsseldorf auf einem Kabel, während ein Fussgänger mit Regenschirmen unter ihnen hindurch geht., © Federico Gambarini/dpa

Nasses und windiges Wetter in Nordrhein-Westfalen

Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich weiter auf viel Regen einstellen. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, bleibt es am Mittwoch verbreitet bewölkt und regnerisch. Teilweise kann es auch zu Gewittern, Starkregen und stürmischen Böen kommen. Dazu herrschen Temperaturen zwischen 8 und 15 Grad. In der Nacht zum Donnerstag kühlt es auf 4 bis 9 Grad ab und es bleibt nass.

Auch am Donnerstag wird weiterhin ungemütliches Wetter erwartet. Bei starker Bewölkung kommt es zu kräftigen Schauern, Gewitter und vereinzelt zu Sturmböen. Die Temperaturen erreichen am Tag 9 bis 17 Grad, in der Nacht 5 bis 11 Grad. Am Freitag ist bei erhöhten Temperaturen nur noch vereinzelt mit Regen zu rechnen.

Quelle: dpa