Maxi Kleber (l) von den Dallas Mavericks machte gegen die Los Angeles Clippers ein starkes Spiel., © Mark J. Terrill/AP

NBA-Playoffs: Mavericks dominieren Clippers in Spiel fünf

Basketball-Profi Maxi Kleber fehlt mit den Dallas Mavericks nur noch ein Sieg zum Einzug in die nächste Runde der NBA-Playoffs.

Auch dank einer starken Leistung des Würzburgers kamen die Mavericks in Los Angeles zu einem ungefährdeten 123:93 gegen die Clippers. Kleber verbuchte schon in der ersten Halbzeit durch vier verwandelte Dreier zwölf Punkte und beendete den Abend mit insgesamt 15 Zählern.

«Ich bin einfach froh, dass wir als Mannschaft gewonnen haben. Natürlich freue ich mich, dass ich heute so viele Würfe bekommen habe. Aber jetzt müssen wir noch eins gewinnen, um in die nächste Runde zu kommen», sagte Kleber. Bester Werfer des Abends war NBA-Star Luka Doncic mit 35 Punkten für die Mavericks.

Bei den Clippers musste Weltmeister Daniel Theis bis zu seiner Einwechslung viereinhalb Minuten vor Schluss von der Bank aus zusehen, wie seine Teamkollegen mit den Gästen vor allem nach der Halbzeit Probleme hatten und im dritten Viertel mit 25 Punkten hinten lagen. Im Schlussabschnitt ließen die Mavericks aber auch nicht locker und vergrößerten den Vorsprung zeitweise auf 32 Zähler.

«Für uns zeigt das einfach, wie gut wir als Mannschaft sind», sagte Kleber. «Es zeigt, dass wir als Mannschaft dominieren können.» Theis traf einen Dreier. Die Mavericks führen nach Siegen mit 3:2, zum Weiterkommen sind vier Erfolge notwendig. Spiel sechs der Serie findet in der deutschen Nacht zu Samstag in Dallas statt.

Celtics eine Runde weiter

Zuvor hatten die Boston Celtics den Einzug ins Viertelfinale auf dem Weg zur Meisterschaft perfekt gemacht. Gegen die Miami Heat holte der Favorit beim 118:84 den notwendigen vierten Sieg zum Einzug in die nächste Runde der Eastern Conference schon im fünften Spiel der Serie. Gegner sind dann entweder die Orlando Magic um die Weltmeister-Brüder Franz und Moritz Wagner oder die Cleveland Cavaliers. Die Cavaliers führen in dieser Serie 3:2 nach Siegen.

Quelle: dpa